Spezifische Reha nach Covid-19

Wir behandeln Patienten, die an Langzeitfolgen einer Covid-19-Erkrankung oder unter psychischen Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden.

Reha nach Corona: Langzeitfolgen und ihre Behandlung

Mehrere hunderttausend Menschen sind bisher in Deutschland an Covid-19 erkrankt. Die meisten davon gelten als genesen. Doch dazu zählen auch die Patienten, die trotz überstandener Coronavirus-Infektion unter erheblichen Langzeitfolgen leiden. Zudem gibt es Menschen, die zwar nicht an Covid-19 erkrankt sind, aber unter den seelischen Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden. Bei MEDICLIN bieten wir für diese Patienten spezielle Rehabilitationen.

Corona und die Langzeitfolgen

Das Coronavirus tritt über den Mund- und Rachenraum in den Körper ein und befällt hauptsächlich die Lunge. In schweren Fällen bekommen die Patienten eine Lungenentzündung und müssen beatmet werden. Doch auch bei zunächst milden Verläufen können erhebliche Langzeitfolgen auftreten.


Zu den Langzeitfolgen einer Covid-19-Erkrankung gehören: 

  • eine eingeschränkte Lungenfunktion
  • Atemnot
  • Husten
  • ständige Müdigkeit und Schwäche (Fatigue)
  • der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns
  • eine geringe körperliche Leistungsfähigkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • psychische Probleme

„Seit meiner Covid-Erkrankung fühle ich mich schwach und erschöpft. Ich schaffe noch gerade so meinen Job, abends reicht die Kraft aber für gar nichts mehr, kein Sport, keine Aktivitäten, nicht mal den Haushalt. Ich habe Angst, dass ich auch meinen Beruf bald nicht mehr schaffe und meinen Job verliere."

- Patient in der MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik

Mittlerweile gibt es Studien, die darauf hindeuten, dass sich bei einer Covid-19-Erkrankung Blutgerinnsel in Gefäßen bilden können, wodurch es auch zu Schlaganfällen, Herzinfarkten oder Nierenversagen kommen kann. Außerdem berichten viele Patienten über anhaltende seelische und psychische Belastungen, z.B. durch Isolierungsmaßnahmen oder intensivmedizinische Behandlungen. 

Auch Menschen, die sich nicht mit dem Coronavirus infiziert haben, können unter massiven psychischen Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden. Dazu gehören z.B. Personen, die seelisch überfordert sind (z.B. Beschäftigte in Alten- und Krankenpflege, Ärzte) oder die an einer psychischen Grunderkrankung leiden. 

Reha nach Corona: Post-Covid-Syndrom

Nach einer Covid-19-Erkrankung wieder ganz gesund werden und die Langzeitfolgen von Corona in den Griff bekommen – diesen Wunsch haben viele Patienten. Wir möchten Ihnen dabei helfen – mit unseren spezifischen Rehabilitationsangeboten.  

In der MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik und der MEDICLIN Klinik Reichshof bieten wir spezielle Rehabilitationen nach einer Coronavirus-Infektion. Dabei werden die Patienten sowohl pneumologisch als auch psychisch betreut. 

Je nach Schwerpunkt und Art der Symptome werden gemeinsam mit dem Patienten Rehabilitationsziele festgelegt und es wird ein gemeinsamer Therapieplan erarbeitet.

„Ich war vorher völlig gesund, hatte keinerlei Krankheiten. Meine Covid-Erkrankung verlief eigentlich nur wie eine schwere Erkältung. Seither geht es mir aber schlecht. Jetzt habe ich in der Reha erklärt bekommen, was ich habe und was man dagegen machen kann, langsam geht es mir besser. Besonders die Reflektorische Atemtherapie hilft mir sehr, auch der Austausch mit den anderen Patienten. Da merkt man, dass man nicht alleine ist mit diesen Problemen.“

- Patientin der in der Albert Schweitzer Klinik, 38 Jahre

Reha nach Covid-19: Behandlung in der Albert Schweitzer Klinik

Erfahren Sie mehr über unser Behandlungsangebot „Reha nach Corona – Post-Covid-Syndrom“ in der MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik.

Ihre Ansprechpartner in der MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik

Dr. med. Bernd Mössinger

Dr. med. Bernd Mössinger

Chefarzt der Fachklinik für Atemwegserkrankungen, Allergien und Schlafmedizin

MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik / MEDICLIN Baar Klinik

Dr. med. Steffen Häfner

Dr. med. Steffen Häfner

Chefarzt der Fachklinik für Psychosomatik und Verhaltensmedizin, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Sozialmedizin, Naturheilverfahren, Physikalische Therapie und Balneologie, Suchtmedizin, Verkehrsmedizin, Balintgruppenleiter

MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik / MEDICLIN Baar Klinik

Reha nach Covid-19: Behandlung in der Klinik Reichshof

Erfahren Sie mehr über unser Behandlungsangebot „Reha nach Corona – Post-Covid-Syndrom“ in der MEDICLIN Klinik Reichshof.

Ihr Ansprechpartner in der MEDICLIN Klinik Reichshof

Dr. med. Matthias Schmalenbach

Dr. med. Matthias Schmalenbach

Chefarzt der Fachklinik für Pneumologie

MEDICLIN Klinik Reichshof

Reha nach Corona: Seelische Erkrankungen behandeln

Selbst bei gesunden Menschen kann die Corona-Pandemie erheblichen Stress in fast allen Lebensbereichen verursachen. Seelische Erkrankungen können im Rahmen der Corona-Pandemie erstmalig entstehen oder im Anschluss an diese Krisenzeit auftreten. In den MEDICLIN Deister Weser Kliniken behandeln wir Menschen, die unter den seelischen Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden.

Reha nach Corona: Behandlung in den Deister Weser Kliniken

Erfahren Sie mehr über unser Behandlungsangebot: „Reha nach Corona: Seelische Folgen behandeln“ auf der Seite der MEDICLIN Deister Weser Kliniken.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. med. Sigrid R.-M. Krause

Dr. med. Sigrid R.-M. Krause

Direktorin Psychosomatik und Psychiatrie, Chefärztin des Krankenhauses für Akutpsychosomatik, Chefärztin der Rehabilitationsklinik für Psychosomatik und Verhaltensmedizin

MEDICLIN Deister Weser Kliniken