27.11.2019 Schlaganfall: Nerven & Gehirn

Stroke Unit: Schnelle Hilfe beim Schlaganfall

Nach US-amerikanischem und skandinavischem Vorbild wird auch in Deutschland ein dichter werdendes Netz so genannter „Stroke Units“ (Stroke: engl. für Schlaganfall) eingerichtet.

Eine Stroke Unit ist ein besonderes Schlaganfallzentrum, eine medizinische Einheit, die meist der Intensivstation eines Krankenhauses angegliedert und auf die Behandlung bei einem Schlaganfall spezialisiert ist.

Bei einem Schlaganfall gilt „Zeit ist Hirn“ – je schneller die Erstversorgung und weitere Behandlung in die Wege geleitet werden kann, desto größer ist die Chance, bleibende Schäden zu vermeiden oder zu begrenzen. Eine Stroke Unit bietet die notwendige diagnostische Ausstattung und Personal mit der erforderlichen Erfahrung und medizinischem Fachwissen. So ist es möglich, in der entscheidenden Frühphase schnell und kompetent die notwendigen Schritte durchzuführen und Komplikationen rechtzeitig zu erkennen.

Stroke Unit hilft Behinderung oder Pflegebedürftigkeit zu vermeiden

Die Vorteile einer Stroke Unit liegen auf der Hand, und die medizinischen Erfolge, insbesondere die Möglichkeit, Behinderungen oder Pflegebedürftigkeit als Folge eines nicht schnell genug behandelten Schlaganfalls zu vermeiden, rechtfertigen die notwendigen Investitionen.

Allerdings sind Stroke Units in dünn besiedelten Gebieten nur schwer zu realisieren und verlieren durch längere Anfahrtswege einen Teil ihrer Vorteile. Es ist besonders wichtig, Bevölkerung und zuweisende Ärzte über die Dringlichkeit einer spezialisierten Schlaganfallversorgung, die eine Stroke Unit bietet, aufzuklären.

Wo wir Schlaganfälle behandeln

Weitere Informationen zum Download