Broschüren & Infos
Klinikfinder
Presse
print print forward article forward article

Gläsernes Krankenhaus
07/09/2005

– Akutkliniken veröffentlichen erstmals Qualitätsberichte

Offenburg, 7. September 2005 – Die Akut-Kliniken der MediClin-Gruppe veröffentlichen erstmals den nach §137 SGB V gesetzlich geforderten Qualitätsbericht. Der Bericht richtet sich an Patienten, Ärzte und Krankenkassen. Er gibt Auskunft über das Behandlungsspektrum der Kliniken und macht Art und Anzahl erbrachter Leistungen transparent. "Die Patienten haben die Möglichkeit, sich im Vorfeld der Behandlung ganz konkret auf Basis der jetzt vorliegenden Daten über die Behandlungsschwerpunkte zu informieren und die Einrichtungen zu vergleichen", sagt Dr. Ulrich Wandschneider, Vorstandsvorsitzender der MediClin. Der gesetzlich verpflichtende Qualitätsbericht für Akutkliniken ist in der MediClin auch Grundlage für die freiwillige Erstellung von Qualitätsberichten in den Rehabilitationskliniken der Klinikgruppe.
Die Akutkliniken der MediClin informieren mit den vorliegenden Qualitätsberichten erstmals in dieser Form über ihr Leistungsspektrum sowie über Aktivitäten zur Sicherung und Weiterentwicklung der Versorgungsqualität zum Wohle der Patienten. Die Inhalte orientieren sich an den bundeseinheitlich festgelegten Vorgaben zum Inhalt und Umfang eines Qualitätsberichts für Akutkliniken und gehen über diese hinaus.

In den zehn Einzelberichten sind umfangreiche Informationen zusammengestellt – von medizinischen Leistungen bis zur Ausgestaltung des internen Qualitätsmanagements der Klinik. Im so genannten Basisteil des Berichts sind u.a. Angaben zu den Behandlungsmöglichkeiten der verschiedenen Fachabteilungen und deren Ambulanzen zu finden sowie ein Überblick über wichtige medizinische Ausstattungsmerkmale und therapeutische Möglichkeiten der Einrichtung. Bei der Vorstellung der jeweiligen Fachabteilungen sind die häufigsten Behandlungsfälle und Diagnosen sowie Eingriffe/Operationen beschrieben. Über die Anzahl der Operationen in den Kliniken hinaus geben ausgewählte Qualitätsindikatoren aber auch Informationen über die Ergebnisse der Behandlung, wie z.B. die Mobilität des Patienten nach Kniegelenksoperationen. Wandschneider: "Ziel ist es, bei der Einweisung und Weiterbetreuung von Patienten durch Vertragsärzte und Kostenträger mit den Berichten wichtige Orientierungshilfen zu geben." Die Berichte der Akutkliniken der MediClin sind im Internet unter www.mediclin.de veröffentlicht.

Basisinformationen zum Qualitätsbericht
Der Gesetzgeber verpflichtet die Krankenhäuser nach § 137 SGB V auf die Veröffentlichung eines strukturierten Qualitätsberichts. Zur Festlegung von Inhalt und Umfang dieses strukturierten Qualitätsberichts für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser liegt eine Vereinbarung vor. Die Erstellung des Berichts erfolgt gemäß Gesetz erstmals im August 2005 für 2004 und dann alle zwei Jahre.


Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber mit Sitz in Frankfurt. Die Zentralverwaltung der Klinikbetriebe und Einrichtungen ist in Offenburg. Mit 30 Klinikbetrieben und sechs Pflegeeinrichtungen in elf Bundesländern verfügt die MediClin über eine Gesamtkapazität von circa 7.700 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken – dies sind Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung, der Schwerpunktversorgung und Fachkliniken – und um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 6.900 Mitarbeiter.